Tel:
+41 55 254 00 54
E-Mail:
kundeninfo@sanosil.com
Sprache:  lang-flag
logo
Tel:
+41 55 254 00 54
E-Mail:
kundeninfo@sanosil.com

Schimmelpilz am Fensterrahmen

Verschimmelte Fensterlaibungen, Fensterrahmen, Rollladenkasten, etc. (konstruktive Wärmebrücken)

Beschreibung

Etwas weniger häufig, aber doch regelmässig anzutreffen. Diese Art der Schimmelbildung sorgt bisweilen für recht rätselhafte Schimmelbildung an ungewöhnlichen Orten. Etwa weil unsichtbar direkt hinter der fraglichen Stelle in der Mauer ein Stahlträger (z.B. als Stützkonstruktion für einen Balkon) verläuft.

Typisches Schadensbild

Scharf abgegrenzte Bildung von Schimmelpilz an Orten wie z.B. mitten in einer Aussenmauer, Rollladenkasten, Fensterlaibung etc. (Links und rechts davon keine Schimmelbildung). Ein Wasserschaden muss ausgeschlossen werden.

Ursache

Die konstruktive Wärmebrücke hat ihre Ursache in einer erhöhten Wärmeleitfähigkeit eines verbauten Werkstoffes (verglichen mit dem Umgebungsmaterial). Einige Werkstoffe (z.B. Metalle) leiten Wärme bedeutend besser als andere (Kunststoff, Holz). Wer einmal beim Saunagang vergessen hat, die Halskette abzulegen, begreift das Prinzip sofort.

Durch Schimmelbildung deutlich sichtbare Wärmebrücke zwischen Wand und Fensterlaibung.
Quelle: Sanawall

 

Weitere Ursachen

….sind in diesem Fall sehr selten. Allerdings gilt auch hier, dass eine erhöhte Luftfeuchtigkeit das Risiko des Schimmelpilzbefalles auf energetisch kritischen Flächen enorm begünstigt.

 

Nachweismethode

Durch Messungen mittels Infrarotthermometer in der kalten Jahreszeit. Analoges Vorgehen wie bei den geometrischen Wärmebrücken.

 

Behebung

Diese Art der Schimmelbildung erstreckt sich meist auf einen relativ kleinen, scharf abgegrenzten Bereich. Die Entfernung des Schimmels kann meist problemlos in Eigenregie erfolgen. Detaillierte Anleitung zur Schimmelpilz – Sanierung finden Sie in der Broschüre: Schimmelbekämpfung

Um einen langfristigen Erfolg sicherzustellen, kommt man nicht umhin, die energietechnisch kritische Stelle durch bauliche Massnahmen zu verbessern. Da dies aber immer individuelle Abklärungen durch einen Baufachmann bedarf, kann an dieser Stelle leider nicht näher darauf eingegangen werden.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Sanosil AG, Eichtalstr. 49, 8634 Hombrechtikon, E-Mail: kundeninfo@sanosil.com, Bestellungen: shop.sanosil.com Tel. 055 254 00 55